Home    Zurück

Um den Raiffeisenpokal 2015 wurde am 21. Februar in Egenburg gerungen.

"Die Wildmooser" Egenburg, der Schützenverein Egenhofen, die Waldschützen Sixtnitgern,
"Vorm Wald" Odelzhausen, "Hubertus" Weyhern, "Tannenbaum" Wiedenzhausen und die
Römerschützen Sittenbach traten mit je 10 Schützen gegeneinander an.

Am Ende siegte Egenburg mit 893 Ringen gesamt vor Egenhofen mit 876 und Sixtnitgern mit 859 Ringen.

Auf dem undankbaren vierten Platz landete Odelzhausen mit 857 Ringen.

Die Einzelergebnisse lauten wie folgt:
Aigner Angelika (90),
Doll Albert (83),
Groß Josef (83),
Elefant Michaela (82),
Huppert Bernhard (90),
Huppert Christiane (74),
Eberle Julian (89),
Riedl Markus (88),
Kreppold Joseph (90) und
Ruppert Carina (88).